Neuigkeiten
26.11.2020, 18:43 Uhr
Masterplan für Stadtbeleuchtung - Goslar erstrahlt !
Ratsantrag vom 26.11.2020
 

1.   „Besonders in der Weihnachtszeit wird deutlich, welche Wirkung Licht auf uns hat, Es strahlt Wärme aus und verleiht Schönem ein besonderes Ambiente,“ meint CDU-Fraktionschef Norbert Schecke. In unserer schönen Stadt Goslar erleben wir dieses aktuell durch das lobenswerte Arrangement der Goslarer Marketing Gesellschaft (GMG) auf dem Marktplatz und Schuhhof.

„Aus Sicht der Goslarer CDU-Fraktion kann Goslar in dieser Hinsicht noch mehr.“ führt Fraktionschef Norbert Schecke aus.

 

„Der öffentliche Raum in unserer Stadt Goslar ist von hoher Bedeutung für Bürger/-innen und Touristen. Unser Weltkulturerbe bietet Einzigartiges, welches durch Licht eine besondere Interpretation erfahren und Atmosphäre schaffen würde.“ Ist sich Schecke sicher.

 

Aus diesem Anlass hat die CDU nun ein Beleuchtungskonzept für die Stadt beantragt, welches sich intensiv mit dem Medium Licht im Allgemeinen und der Beleuchtungssituation von Straßen, Plätze und Gebäude unserer Innenstadt im Besonderen auseinandersetzen soll. Es soll Ziele und Grundsätze darstellen, so dass in Zukunft je nach Möglichkeit bei Neubauten und Sanierungen eine Umsetzung möglich ist und unser Stadtbild durch Licht eine besondere Note erhält.

 

Weiter ist bei Erstellung des Konzepts darauf zu achten, dass der Energieverbrauch und die Betriebskosten durch moderne Lichttechnik und -steuerung gesenkt wird, fordert die CDU.

 

In diesem Kontext ist es auch möglich, attraktive und ggf. unsichere Randlagen ansprechend auszuleuchten.

 

Einen weiteren Hinweis erlaubt sich die CDU im Hinblick auf die Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Hier hat die Stadt Goslar bereits begonnen, aus CDU-Sicht ist es wünschenswert, wenn insbesondere in der historischen Altstadt auf ein abgestimmtes Leuchtenbild geachtet wird, aber auch in den Stadtteilen ist dieses erstrebenswert. Aktuell bestehen hier Möglichkeiten einer Umsetzung in den Bereichen, die mit Förderprogrammen belegt sind, wie die östliche Altstadt, in Jürgenohl oder Hahnenklee.

 
Norbert Schecke,
Fraktionsvorsitzender

Ratsantrag, siehe Anlage



Zusatzinformationen