Neuigkeiten
27.09.2020, 10:27 Uhr
Erneuerung von Flutlichtanlagen auf städtischen Sportanlagen
Änderungsantrag zur Sitzungsvorlage Nr. 2020/143
 

Positiv beschieden wurden jetzt mein Antrag zur Erneuerung von Flutlichtanlagen, in dem 

die Stadt Goslar prüft, ob die Ersetzung der bestehenden Flutlichtanlagen durch moderne LED-Flutlichtanlagen für die Jahre 2021-2025 möglich ist (neu Nr. 2020/143-02)

 

Wie aus der Ursprungsbegründung der Verwaltung hervorgeht, sind die Flutlichtanlagen der Stadt Goslar größtenteils in den 1970er Jahren errichtet worden. Mit Prüfung der Betriebssicherheit (Ursprungsvolage) erfolgt keine Verbesserung auf den heutigen Stand der Lichttechnik.

 

Im Rahmen von Energieeinsparungen durch Wechsel auf LED-Technik können in diesem Bereich Stromkosten im höheren zweistelligen Prozentbereich erzielt werden (bei Recherchen werden Spannen von 25 bis 75 Prozent bei unterschiedlichen Anbietern genannt).

 

Bei Annahme eines durchschnittlichen Anschaffungspreis je Flutlichtanlage von ca. 90.000 € mal 17 Anlagen wären ca. 1.500.000 Mio. € zu veranschlagen, die gemäß Prüfauftrag auf fünf Haushaltsjahre verteilt werden könnten. Dieser würde eine Planungssicherheit darstellen und die Anlagen auf einen technisch und ökologisch zeitgemäßen Stand bringen.

 

Zudem können Effekte im Bereich von konzentrierter Lichtbündelung auf den Sportplatz erzielt werden, die bei umliegender Wohnbebauung und Straßenverkehr positiv zu beurteilen sind.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Norbert Schecke

CDU-Ratsfraktion