Neuigkeiten
06.09.2018, 17:46 Uhr
Förderanträge für Mehrzweckhallen in Hahndorf und Oker
Pressemitteilung vom 02.09.2018
 

„Das wäre der Hammer“ zitiert der Hahndorfer Ratsherr Norbert Schecke den Vorsitzenden des RC Germania Hahndorf, Hans-Jörg Salzwedel, als dieser von ihm  über die mögliche Förderung aus dem Bundesprogramm für den Neubau der Hahndorfer Mehrzweckhalle informiert wurde. 

 

Aufgrund des gültigen Ratsbeschlusses zur Umsetzung des Neubaus hat es in den vergangenen Monaten diverse Abstimmungsgespräche der Hahndorfer Vereine untereinander und mit der Goslarer Verwaltung gegeben. „Wie beim Wachstum eines zarten Pflänzchens entstand immer mehr der Glaube an einen Neubau nach jahrelangen Bemühungen.“ berichtet Schecke, der für das Miteinander aller Beteiligten verantwortlich zeichnet. „Wenn jetzt noch die Förderung greift, lassen wir in Hahndorf die Sektkorken knallen.“ frohlockt er mit dem Hinweis an die Goslarer Politik und deren Wort zur Einhaltung der Sportstättenprioritätenliste, welche Schecke selbst als CDU-Ratsherr 2013 initiierte.

 

Dass die Sanierung der Mehrzweckhalle in Oker eventuell auch zeitnah in Angriff genommen werden könnte, freut Schecke ebenso: „Wie in Hahndorf ist auch in Oker die Halle von hoher Bedeutung. Es wäre schön, wenn man in Oker nicht so lange warten müsste wie in Hahndorf.“