Anträge
Neugestaltung Stadtpark Oker

Betreff: Neugestaltung Stadtpark Oker

 

 

Beschlussvorschlag:

 

1. Die Stadt Goslar überarbeitet im Rahmen der Neugestaltung des Stadtpark Oker den angrenzenden Spielplatz und den PKW-Parkraum an der Bürgerbegegnungsstätte. Entsprechende Haushaltsmittel für die Neugestaltung sind in den Jahren 2018 und 2019 bereitzustellen.

 

2. Die Stadt Goslar erarbeitet ein Pflegekonzept für den Stadtpark Oker, welches sicherstellt, dass der Gesamteindruck nach Fertigstellung erhalten bleibt. Der angrenzende Spielplatz und der PKW-Parkraum an der Bürgerbegegnungsstätte ist hier einzubeziehen.

 

3. Im Rahmen der Neugestaltung des Stadtpark Oker wird eine Outdoor-Spielfläche unter Mitwirkung der Stadtjugendpflege entwickelt und errichtet. Entsprechende Haushaltsmittel zur Umsetzung sind in den Jahren 2018 und/oder 2019 bereitzustellen.

 

 

Begründung: 

 

In Anbetracht der Neugestaltung des Stadtpark Oker, der Bürgerinformationsveranstaltung vom 19.10.2017 und Hinweisen aus der Bevölkerung bitten wir die o.g. Beschlussvorschläge in die derzeitigen Planungen einzubeziehen. 

 

Zu 1.) Da der Spielplatz und der PKW-Parkraum nicht zum beantragten Fördergebiet gehören, halten wir es für sinnvoll, diesen parallel zu der Entwicklung im Stadtpark weiter zu attraktivieren und in die Gesamtgestaltung einzubeziehen.

 

Zu 2.) Der seitens der Bevölkerung vorgetragenen Skepsis im Rahmen eines dauerhalft gepflegten Gesamteindrucks des neuen Stadtpark Oker ist Rechnung zu tragen und ein wirksames Pflegekonzept zu erarbeiten und dessen Umsetzung sicherzustellen. Bei der Planung zur Neugestaltung ist daher sicherzustellen, dass insbesondere die Bepflanzung derart gewählt wird, dass ein angemessener aber nicht ausufernder Pflegebedarf entsteht. 

Der angrenzende Spielplatz und der PKW-Parkraum an der Bürgerbegegnungsstätte ist hier einzubeziehen

 

Zu 3.) Im Rahmen der bis dato erarbeiteten Konzeption ist ein Bereich für generationsübergreifende Fitnessgeräte vorgesehen. Für Kinder und Kleinkinder gibt es den angrenzenden Spielplatz. Aus unserer Sicht fehlt eine Fläche für Outdoor-Aktiitäten insbesondere für Jungendliche, welche wir für notwendig erachten um einen attraktiven Lebensraum für Jung und Alt zu schaffen. Vielfach ist ein derartiger Wunsch von Jugendlichen in der Vergangenheit (siehe „Pimp your town“) angesprochen worden. 

 

 

-2-

 

 

 

 

-2-

 

Neben der neuen Skateranlage und der vorgesehenen Atttraktivierung in diesem Bereich am Vienenburger See halten wir eine Umsetzung auch im bevölkerungsstarken Oker für wichtig. Der Stadtpark erscheint ideal, zum Beispiel mit einer Fläche in unmittelbarer Nähe zum Spielplatz und dem Cafe am Stadtpark. Eine soziale Kontrolle wäre somit realistisch.

 

Da die Umsetzung der Neugestaltung für die Jahre 2018 bis 2020 vorgesehen und erste grundlegende Maßnahmen mit Arbeiten an den Teichen im Jahr 2018 vorgesehen sind, erscheint es ausreichend entsprechende Haushaltsmittel in den Jahren 2019 und 2020 zur Umsetztung einzuplanen.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Norbert Schecke 

Fraktionsvorsitzender