Rat Goslar / Hahndorf
Besuchen Sie uns auf http://www.schecke-goslar.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
14.10.2020, 16:01 Uhr
Digitale Strategie für Goslar - CDU fordert mehr Tempo
Pressemitteilung vom 02.10.2020
 

In seiner letzten Sitzung am Dienstag hat der Rat der Stadt Goslar die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie für Goslar beschlossen.

 

Ziel ist es vor allem, durch eine umfassende Verwaltungsmodernisierung Aufgaben schneller, effizienter, wirtschaftlicher und vor allem bürgerfreundlicher zu erledigen.

 

Für die CDU Fraktion ein entscheidendes Zukunftsthema. 

„Digitalisierung ist nicht nur ein Thema für Großstädte, sondern ebenso wichtig für Mittelzentren wie Goslar und den ländlichen Raum“ schreibt Ralph Bogisch, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Rat der Stadt Goslar im Nachgang zur Ratssitzung.

 

„Wir freuen uns sehr, dass das Thema geräuschlos durch den Rat ging, hatte man zeitweilig bei den letzten Haushaltsberatungen auch andere Signale aus der Politik vernommen.“ ergänzt Norbert Schecke, Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat. 

 

 „Der Rat sollte auf das Thema weiter den Fokus legen, schließlich haben wir bei diesem Thema einen wesentlich höheren Kreis an Nutznießern als bei Diskussionen über den Verbleib des Senatorenzimmers“ wird Bogisch deutlich.

 

Das CDU Duo fordert weiter Tempo bei diesem Thema. „Wir müssen das Ganze beschleunigen“ fordert Bogisch und macht es an einem Beispiel Verwaltungsmodernisierung deutlich: Das verpflichtende Online-Zugangsgesetz stammt aus dem Jahr 2017, die Umsetzung von Verwaltungsleistungen in digitaler Form soll bis 2022 erfolgt sein. Die Zeitschiene ist in diesem Bereich eng. „Nummer ziehen und warten war gestern, vieles geht heute einfacher und von zuhause aus“ weiß Bogisch. „Unser Rathaus ist hier noch nicht wirklich im Zeitplan!“ kritisiert er.

 

„Volle Mülleimer in der Stadt, belegte Parkplätze, drohendes Hochwasser, Papierberge im Rathaus, Kopierkosten in der Schule – Lösungen bietet auch hier die Digitalisierung“ führt Schecke weiter aus. „Unsere Fraktion befürwortet daher die Umsetzung der vorgelegten Digitalisierungsstrategie“ so Schecke, der zudem fordert, die „notwendigen Gelder auch hierfür bereitzustellen, denn das ist Zukunft.“

 

„Wir müssen es wollen und konkret umsetzen“ ergänzt Bogisch und weist darauf hin, dass dadurch Ideengeber und Dienstleister aus dem Bereich nach Goslar kommen, wir das in Goslar vorhandene Know How nutzen sollten und dadurch neue Wertschöpfung entsteht.

 

Erneutes Bedauern äußert die CDU Fraktion über das Aus bei der Bewerbung um Fördermittel im Bereich smart City. Dem zuständigen Fachbereich um Herrn Kasties und Herrn Dettmer dankt Schecke für die Impulse und die geleistete Arbeit. „Lassen Sie sich von Rückschlägen nicht entmutigen und bleiben Sie an diesem wichtigen Thema dran.“ fordert Schecke.

 

 

Für die CDU Fraktion im Rat der Stadt Goslar

Norbert Schecke

Ralph Bogisch