Neuigkeiten
08.01.2018, 20:46 Uhr
Rückblick 2017
 

Nun ist das neue Jahr 2018  schon wieder ein paar Tage alt, ich möchte es aber nicht versäumen, Ihnen und Ihren Familien an dieser Stelle noch ein gesundes neues Jahr zu wünschen, verbunden mit dem nötigen Glück.

 

Apropos Glück, wie immer zum Jahreswechsel konnte ich auch dieses Jahr wieder an der Glücksschweinchen-Aktion der Goslarschen Zeitung teilnehmen. Wie immer konnten wir in Hahndorf die Schweinchen schnell an die Frau oder den Mann bringen. Bedanken möchte ich mich besonders bei meinen Unterstützen Klaus-Peter Sonnenberg sowie Schornsteinfeger Werner Miehe mit Mitarbeitern herzlich bedanken. (siehe Foto von Uwe Epping).

 

Ein Jahresanfang ist immer geprägt von Neujahrsempfängen und Jahreshauptversammlungen der so wichtigen Feuerwehren und Vereinen.

Gerne nehme ich hieran teil.

 

Diese Momente veranlassen mich, auch einmal rückblickend das Jahr 2017 für Hahndorf zu betrachten und einen Ausblick zu wagen.

 

Vom Rat der Stadt Goslar wurde im Januar 2017 die Zusammenlegung der Grundschulen Hahndorf und Jerstedt beschlossen, verbunden mit der jeweiligen Standortsicherung. Ab August agieren beide Schulen nun gemeinsam  als „ Grundschule Hahndorf/Jerstedt“ als Ganztagsschule. Noch zu Zeiten des Zukunftsvertrags wurde 2013 über die Schließung eines Standorts debattiert, jetzt eine derart positive Entwicklung für beide Stadtteile.

Und die Mensa in der Grundschule Hahndorf wird in diesem Jahr sogar noch erweitert, da die Kapazitäten nicht ausreichen.

 

Der Höhepunkt für unser Dorf war sicherlich die Festwoche im Juni anläßlich des 888jährigen Bestehens. Wer erinnert sich nicht gerne an diese tolle Zeit ? Das ganze Dorf war in Bewegung und feierte.

 

Doch im Juni gab es noch eine weitere positive Meldung: der Rat votierte für meinen Ratsantrag zum Neubau der Mehrzweckhalle in den Jahren 2019-2020, die beschlossenen Planungskosten für 2018  sind nunmehr im Haushalt „verankert“. Und ich verspreche eins: „ich bleibe am Ball“, immer in Rücksprache auch mit den Vereinsverantwortlichen.

 

Und neues Leben kehrte auch wieder in „die Eiche“ ein,  das „Syrtaki“ öffnete mit griechischen Spezialitäten und seitdem kann man wieder regen Zulauf im Ort feststellen. Weiter so und gutes Gelingen.

 

Was bringt 2018 ? Der Jahresterminkalender steht (siehe Termine unter www.hahndorf-goslar.de), vielfältige Angebote werden in Hahndorf wieder stattfinden, so auch wieder das Jedermann-Turnier und auch die Dorffete. Wir können uns darauf freuen.

 

Da in gesamt Goslar auch der Bedarf nach Wohnflächen besteht und auch für Hahndorf immer wieder und aus meiner Sicht auch ausreichend Nachfrage besteht, werde ich bezüglich eines Baugebiets  auch hier am Ball bleiben. So können wir Strukturen (u.a. Schule, Kindergarten, gute verkehrliche Anbindungen nach Goslar) weiter sichern und das Leben für Jung und Alt attraktiv und zukunftssicher gestalten.

 

Freundliche Grüße

Norbert Schecke